Informationen zu Corona 

Neu: Infekt- Sprechstunde der Langenselbolder Hausärzte !

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

das neue Coronavirus stellt eine relevante, neue gesundheitspolitische Situation dar, in der wir uns als Ärzte und Sie sich als Patienten angemessen verhalten müssen.

Mittlerweile ist das Virus in ganz Deutschland verbreitet. Die Bevölkerung wird, wie hinreichend bekannt, zur Kontaktreduzierung und zu weiteren Vorsichtsmassnahmen aufgefordert. 

Besonders ältere Menschen und solche mit schweren chronischen Erkrankungen brauchen unser aller Schutz, ihnen gilt unsere besondere Fürsorge. Wir sind daher sehr froh, in Kooperation mit allen anderen Langenselbolder Hausarztpraxen und mit grossartiger Unterstützung der Stadt Langenselbold, eine spezielle Infektsprechstunde etablieren zu können.

 

Im Steinweg 13 (für die Selbolder: im alten Gericht/ der ehemaligen  DRK Wache) werden wir zu festgelegten Sprechstundenzeiten unsere Patienten mit akuten Infekterkrankungen untersuchen und betreuen, seien es grippale Infekte, Erkältungen, Influenza Erkrankungen und möglicherweise auch Fälle mit Corona positivem Befund- selbstverständlich unter Einhaltung bestmöglicher Schutzmassnahmen.

Dazu zählen zB. Patienten mit:

Husten, Schnupfen, Hals- und Gliederschmerzen, Fieber, akuten Magendarmbeschwerden.

Wenn Sie wegen dieser Symptome einen Termin vereinbaren möchten, sagen Sie uns das bitte explizit am Telefon. Stellen Sie sich, unabhängig vom Beratungsanlass, auf keinen Fall ohne vorherige Anmeldung in der Praxis vor!

 

Die Termine in der Infektsprechstunde werden  über die Praxisanmeldung vergeben  (Telefonisch wie gewohnt unter 06184 / 900 620)

 

Ziel dieser Massnahme ist es, die Patientströme zu trennen, um die Hochrisikogruppen zu schützen. Notwendige Untersuchungstermine können so wieder ohne Ängste wahrgenommen werden.

Gleichzeitig sehen wir uns in der Verantwortung, auch für unsere akut erkrankten Patienten weiterhin da zu sein, egal mit welcher Erkrankung sie zu uns kommen.  

 

Aktuelle, professionelle Informationen zum Theme Corona finden Sie auf den Seiten des Robert-Koch-Institutes

 

Eine hilfreiche Patienteninformation  und Hinweise für eine häusliche Isolierung hat die Gesellschaft für Allgemeinmedizin (DEGAM) erstellt.